Schriftgröße
 
Link verschicken   Drucken
 

Schule online - Sicher im Netz

 
Das Kooperationsprojekt der Kinder- und Jugendbüros Stegen und Kirchzarten ist fest im Sozialcurriculum vieler Schulen im Dreisamtal verankert und kann daher von uns seit 2009 jährlich durchgeführt werden.

 

  • Grundschule Stegen
  • Grundschule Eschbach
  • Staatliches sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat, Förderschwerpunkt Hören (SBBZ Stegen)
  • Marie-Curie-Gymnasium Kirchzarten
  • Werkrealschule Dreisamtal
  • Realschule am Giersberg
  • Freie Schule Dreisamtal
  • Kolleg St. Sebsatian Stegen

 

 

Logo_Praev_gesamt.jpg


1. Kurzbeschreibung des Projekts:

 

Das Kooperationsprojekt wurde 2009 in seiner grundlegenden Ausrichtung von den folgenden schulischen und außerschulischen Institutionen konzipiert und wird seitdem von den kommunalen Jugendreferaten Stegen und Kirchzarten jährlich aktualisiert und weiterentwickelt.

 

  • Kinder- und Jugendbüro Stegen,
  • Kinder- und Jugendbüro Kirchzarten
  • Realschule am Giersberg Kirchzarten,
  • Elternarbeitsgruppe der Realschule Kirchzarten
  • Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald
  • Kreismedienzentrum Freiburg


Ziel des Projektes ist die Förderung von bewusster und verantwortungsvoller Mediennutzung der Kinder und Jugendlichen selbst, sowie die Förderung medienpädagogischer Kompetenz in Schule und Elternhaus. Um die Nachhaltigkeit des Projektes zu gewährleisten, wurde das Konzept langfristig an der Schule angelegt und nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Eltern und Lehrkräfte entwickelt. Mit diesem Dreiklang wird die Präsenz des Themas „Mediennutzung“ über den Projektzeitraum hinaus angestrebt:

 

  • Elternabend (offen für interessierte Lehrkräfte) für die Klassenstufen 5 + 8
  • Halbtägige interaktive Workshops in Kleingruppen für die Klassenstufe 8
  • Jugendliche aus der Klassenstufe 8 melden sich freiwillig für eine Ausbildung zur/ zum Medienmentor*in
  • Medienmentor*innen konzipieren in ihrer Freizeit (bei Bedarf mit unserer Unterstützung) eigenständig drei Unterrichtsstunden für die Klassenstufe 5
  • Einsatz der Jugendlichen in Form halbtägiger interaktive Workshops in Kleingruppen in der Klassenstufe 5

 

2. Mediendidaktik

 

Die interaktiven Workshops finden nur in Kleingruppen bis max. 15 Personen statt. Es werden folgende Medien genutzt: pädagogische Kurzfilme, Power-Point-Präsentationen und wenn vorhanden das Internet. Zudem werden Bewegungs- und Rollenspiele, sowie Gruppen- und Teamarbeiten eingesetzt, um auf eine spielerische und kreative Art einen Austausch zu erzielen und gemeinsame Antworten und Lösungen zu finden.

Durch die innere Haltung, Jugendliche als Experten zu sehen und  sie aktiv in den Prozess der Weiterentwicklung des Konzepts mit einzubeziehen, indem Inhalte und Methoden der Workshops gemeinsam kritisch hinterfragt werden kann sowohl inhaltliche Aktualität als auch jugendrelevante Methodik gewährleistet werden.


3. Projektziele/ -Inhalte

 

  • Förderung einer bewussten Mediennutzung bei Kindern und Jugendlichen, sowie in Elternhaus und Schule
  • Informationsvermittlung/ Aufklärung über Gefahren und Möglichkeiten der Medienwelt
  • Anregung einer kritischen Reflexion von Angeboten der Medienwelt und den Auswirkungen der Mediennutzung
  • Stärkung der Eigenverantwortung von Kindern und Jugendlichen, sowie die Stärkung der Verantwortungsübernahme durch Eltern und Lehrkräfte
  • Frühzeitige Förderung der Medienkompetenz (bereits in den 5ten Klassen)
  • Regionale Vernetzung zwischen Schule, Eltern und kommunaler Jugendarbeit

4. Projektthemen

 

  • Soziale Netzwerke/ Messenger
  • Urheberrecht/ Datenschutz / Persönlichkeitsrechte
  • Big Data
  • Fake - News
  • Umgang mit eigenen und fremden Daten (Bilder, Filme, Musik)
  • Cybber-Mobbing (Entstehung – Folgen – Handlungsalternativen – Prävention)
  • Smartphone (Apps, Berechtigungen, etc.)
  • Computer-, Online- und Browserspiele (bei Bedarf)
  • Internetführerschein
     

 

Weitere Informationen: Stefan Pohl, Kinder- und Jugendbüro Stegen oder Martina Mödl, Kinder- und Jugendbüro Kirchzarten

 

medienprojekt_logo.jpg